GoBD-Mandanten-Information

In dieser Sonderausgabe der Mandanteninformation berichte ich über das BMF-Schreiben vom 14.11.2014 zum Thema: Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD).

 

Bisher werden die Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung durch Handelsbrauch, Verkehrsanschauung und Gerichtsentscheidungen gebildet und fortentwickelt. Die dem vorliegenden BMF-Schreiben wird dieses Verfahren nahezu umgekehrt. Damit soll dem Einzug der digitalen Datenverarbeitung in die Unternehmen Rechnung getragen werden.

 

Die Folge: Eine wesentliche Verschärfung der Rechtslage für die Anforderungen an eine ordnungsgemäße Buchführung.

GoBD-Mandanten-Information

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Schreiben Sie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.